EDC, Every day carry oder einfach: Zeugs daß man immer dabei hat :D

Jeder Mann und jede Frau besitzen Gegenstände welche sie immer mit sich herum schleppen. Sobald das Haus verlassen wird, wird es eingesteckt. Bei uns Männern ist das durchaus einfacher, unser Zeugs ist soweit meist so minimal, daß sich alles auf die Hosentaschen verteilen lässt. Frauen haben es da komplizierter, deshalb nutzen sie meist Handtaschen.

„Handtasche? EDC?“ Ja genau. 

Was ist denn EDC überhaupt?

Keine Ahnung. Ich weiß es nicht. Zumindest weiß ich nicht was dein EDC ist. Mein EDC besteht in der Regel aus:

  • Geldbeutel
  • Telefon
  • Autoschlüssel
  • Multitool (Victorinox oder Leatherman)
  • Taschenmesser
  • Feuerzeug (Zippo oder Imco)
  • Zigaretten
  • E-Zigarette

Ja genau. Das ist EDC. Every day carry. Das hab ich immer dabei. Man könnte es auch Standardausrüstung oder einfach persönliche Gegenstände nennen, aber EDC klingt halt viel cooler. Es ist kürzer, das „EDC“ und es kommt aus dem englischen. Es ist ja auch modern, allem einen englischen Namen zu verpassen, oder sogar zu erfinden. Manch einer vermutet bei EDC aber „wichtiges, taktisches Material daß der Mann von heute einfach dabei haben muss“, sprich Tacticool…..

Jetzt zurück zu den Handtaschen. Das Zeug das die hübschere, zartere Bevölkerung so mit sich trägt ist ebenfalls EDC. Fragt mich aber nicht, was mein Weibchen alles in der Tasche hat. Erstens sind die Dinger unordentlich, hoffnungslos überladen und ich hab keine Ahnung was der ein oder andere Gegenstand überhaupt ist. Wie die Mädels finden was sie gerade brauchen, ist für mich ein Mysterium.

Solch eine Tasche habe ich aber auch. Aufgeräumt, mit System und unter der Woche brauche ich unter Umständen etwas mehr Zeugs. Ich nenne das für mich: Erweitertes EDC.

Um Euch mein EDC vorzustellen zeig ich euch einfach ein paar Bilder:

Standard EDC: 

20180825_200834_edited

  • Smartphone (Hier Blackberry KeyOne)
  • Victorinox Spirit Multitool
  • Taschenmesser (Hier Laguiole En Aubrac Ebenholz)
  • E.Zigarette
  • Tac Pen
  • Geldbeutel
  • CRKT Eat Tool
  • Backup Taschenmesser (Hier Victorinox Alox Pioneer X)
  • Ungesundes mit IMCO Feuerzeug Made in Austria
  • Autoschlüssel mit Keysmart Schlüsselorganizer

Das Taschenmesser variiert nach Lust und Laune. Ich habe mir sagen lassen, wenn man immer z.B. ein Taschenmesser dabei hat, den Typ aber ab und an wechselt, dann nennt man das EDC Rotation.

KLEINE Auswahl meiner am häufigsten genutzten Taschenmesser:

20180825_201712_edited20180825_201823_edited

Von links nach rechts oberes Bild beginnend:

  • Victorinox Forester Wood
  • Victorinox Forester
  • Laguiole Olivenholz
  • Laguiole Pistazienholz
  • Laguiole Ebenholz

Zweites Bild:

  • Buck 110
  • Buck 112

Nicht mit auf dem Bild sind das Victorinox Nomad und das Victorinox Sentinel. Alle Victorinox, außer Forester Wood, habe ich mit einem Clip zur Befestigung ausgestattet.

Unter Berücksichtigung des § 42 a, in dem Fall Berufsausübung oder wenn ich im Wald und in den Bergen unterwegs bin, bzw. mich in Österreich aufhalte (Grenze liegt fast vor der Haustüre) kommen u.a. auch folgende Werkzeuge mit auf Tour:

20180825_201617_edited 

Von links nach rechts:

  • Spyderco Assist (Im Dienst oft am Mann)
  • Spyderco Endura
  • Spyderco Tasman Salt H1
  • Spyderco Salt H1
  • Spyderco Delica
  • Spyderco UKPK
  • Spyderco Police
  • Spyderco Harpy

Und jetzt komme ich zu dem Eingangs erwähnten „erweiterten EDC“. Das sind Dinge die ich im Berufsalltag brauchen kann und die mir helfen, unvorhergesehene Situationen zu meistern. Diese Tasche, MEINE Handtasche, habe ich nicht immer mit dabei. 5 Tage die Woche auf jeden Fall und, je nach Ziel oder Tagesplanung, auch mal 7 Tage die Woche. Aber eben nicht immer 7 Tage 😉

Erweitertes EDC:

 

In der Tasche befinden sich in der Regel immer:

  • Augentropfen
  • Ersatzbrille
  • Desinfektion
  • Ersatzmesser
  • Akkus und Coils für E-Zigarette zzgl. Liquids
  • Ersatz Feuerzeug
  • Handschellenschlüssel
  • Ersatz Multitool (Hier Leatherman Skeletool)
  • Ersatzhandy
  • Paracord und Kabelbinder
  • Pflaster
  • Taschenlampe, wahlweise Fenix UC 35 oder wie hier Fenix LD 22

Je nach Ziel und Tagesplanung kommt auch mal mehr in die Tasche.

Auch ein EDC, welches man eigentlich immer braucht:

20180825_201929_edited

Von links nach rechts:

  • Casio G-Shock GA-100 Stealth
  • Casio G-Shock AW-590 -1AER
  • Garmin Vivoactive HR
  • Casio G-Shock GD-100

Jetzt habe ich dir mein EDC gezeigt, meinen „Handtascheninhalt“ offenbart. Auf die einzelnen Gegenstände werde ich im Lauf der Zeit näher eingehen und hier im Blog genauer Beschreiben. Ich habe die hier abgebildeten Dinge zum Teil schon ewig. Es wird dementsprechend kein Review wie bei YouTube oder eine Rezession wie bei Amazon, bei denen man Artikel bestellt, auspackt und gleich seine „Erfahrungsberichte“ einstellt. Nein. Hier geht es um Langzeitgebrauch von Gegenständen die sich bewährt haben.

Um es nochmal deutlich zu schreiben: Hier findest du MEIN EDC. Deines kann völlig anders aussehen. Nur du weist was du brauchst oder was du brauchen könntest. Vielleicht fehlt dir was und hier hast du die Lösung dafür gefunden. Vielleicht fehlt auch mir was und du hast die Lösung für mich. Schreib es ruhig in die Kommentare, welches EDC du führst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s